Su - Jok Therapie

 

Die Hand- und Fußakupunktur sowie -Akupressur nutzt die Selbstheilungskräfte des Organismus und verbessert dadurch den Gesamtzustand und das Wohlbefinden.  Mit der Su-Jok Methode kann jedes Organ und jedes Gelenk behandelt werden.

Die Behandlung ermöglicht heilende und  prophylaktische Wirkung.

 Mit der Sujok Methode kann jedes Organ und jedes Gelenk behandelt werden.

 

Ergänzend zur Behandlung biete ich ebenfalls eine Schulung an, bei der Grundlagen mit praktischen Anwendungstipps kombiniert werden. Das Programm beinhaltet drei Themengebiete, die jeweils in zwei Stunden behandelt werden. Die Stimulation von Akupunktur-Punkten ist eine der  ältesten und am meisten verbreitete Heilmethode der Welt. Die Behandlung ermöglicht heilende und  prophylaktische Wirkung.

 

                               Su-Jok Behandlungen

 

Sicherlich haben Sie einige Fragen bezüglich Su-Jok Behandlungen. Hier unten finden Sie Atworten auf häufig gestellte Fragen:


                               
     Was ist Su-Jok?


Su-Jok (wörtlich übersetzt: Hand-Fuß) is eine Therapie des 21. Jahrhunderts und stellt eine Synthese von Wissen der klassischen westlichen und der uralten fernöstlichen Medizin dar.


Es ist eine Akupunkturmethode, bei der durch Stimulation der Akupunkturpunte eine heilende und prophylaktische Wirkung erzielt wird.
Diese Punkte sind in einem festen Muster auf Händen und Füßen angeordnet, was eine verkleinerte Form der anatomischen Beschaffenheit des menschlichen Körpers darstellt.
Man kann also sagen, die Punkte funktionieren wie eine Fernbedienung auf das Befinden und die Gesundheit des Menschen.
Die Yin und Yang, die 5 Elementen Lehre, die Lehre der 5 Wandlungsphasen und die Meridianen Lehre werden bei Su-Jok Therapien genauso berücksichtigt wie bei der Chinesischen Medizin. Der emotionale und mentale Zustand des Patienten wird in die Behandlung miteinbezogen (d.h. 7 Chi -Energien, 7 Emotionen, 7 mentale Zustände).
Die Su-Jok Akupunktur vereint auf der informativ-energetischen Ebene zwei Systeme: das Energieversorgungssystem des Organismus (Meridianen & Chakren) und das sogenannte holographische System des Körpers. Man unterscheidet in Su-Jok zwischen drei Systemen:
Das Hauptprojektionssystem, das Insektprojektionssystem und das Miniprojektionssystem.


           Welche Behandlungen beinhalten Su-Jok Therapien?


Folgende Therapien werden entweder einzeln oder in individuell angepassten Kombinationen angewandt:


• Akupunktur
• Akupressur
• Magnettherapie
• Lichttherapie
• Fußreflexbehandlung


                                     
Warum Su-Jok?


Dies sind nur einige von vielen Vorteilen der Su-Jok Methode:


• Schnelle Schmerzlinderung
• Keine Medikamente
• Keine hormonellen Mittel
• Hohe Effektivität
• Feststellung der Ursache einer energetischen Dysbalance
• Herstellung der Harmonie im Körper
• Keine negativen Nebenwirkungen.


Bei chronischen und komplexen Erkrankungen kommt es öfters zur mentalen und emotionalen Störungen, die auf der Körperebene allein nicht behandelt werden können. In der Su-Jok Akupunktur ist es möglich die verschiedenen Ebenen der Meridianen umzuschalten und damit eine tiefe Wirkung auf Emotionen und Geist zu erreichen. Dank der großen Wirkung und der Einfachheit dieser Methode hat sich diese Therapie in vielen Staaten schnell verbreitet und durchgesetzt.


                      Wie schnell führt Su-Jok zur Besserung?


Jeder Mensch reagiert unterschiedlich in Stärke und Geschwindigkeit auf die Behandlungen.
Bei akuten Erkrankungen lässt sich oft sofortige deutliche Besserung erzielen, schon nach einer Sitzung.
Bei chronischen Erkrankungen sind meistens einige (mehrere) Körpersysteme (z.B. Hormonsystem, Nervensystem, Herz-Kreislauf) mitbeteiligt.
Daher wird für ein effektives Ergebnis auch mehr Zeit benötigt. Erste Ergebnisse einer Behandlung werden oft nach den ersten zwei bis vier Sitzungen erzielt.
Patienten, bei denen eine Akupunkturbehandlung keinerlei Wirkung zeigt, gibt es selten.


                  
Wie viele Behandlungen sind notwendig?


Eine Besserung des Zustandes wird meistens schon während der ersten Behandlung erzielt. Akute Erkrankungen wie z.B. Hexenschuß, Halsschmerzen etc. lassen sich oft in 1 - 5 Sitzungen behandeln. Chronische Erkrankungen wie z.B. langjährige Migräne bedürfen meistens bis zu 12 Sitzungen um dauerhafte Besserung zu erzielen.


                   
    Wie oft finden Behandlungen statt?


Damit das Ergebnis erfolgreich ist, sollte die nachfolgende Behandlung jeden oder jeden zweiten Tag, jedoch mindestens zweimal wöchentlich durchgeführt werden.
Die Anzahl der Behandlungen wird vom Therapeut individuell auf den Patienten abgestimmt. Dabei spielen Beschwerdezustand und Besserungsfortschritte eine wichtige Rolle. Beide Faktoren werden bei jeder Sitzung überprüft und die Behandlung entsprechend angepasst.


                          Wann wird Su-Jok angewandt?


Mit Hilfe von Su-Jok lässt sich jedes Körperteil und jedes Organ behandeln. Einige Beschwerden, bei welchen besonders gute und schnelle Ergebnisse beobachtet wurden sind z.B.:


• Schmerzen (Kopf, Arm, Bein, Fuß, Hand, Hals, Rücken, ...)
• Polyarthritis, Arthrosen
• Ischiassyndrom (Hexenschuß)
• Hautkrankheiten (Neurodermitis, Exzem, Psoriasis, Akne, ...)
• Allergien
• Asthma
• Frauenleiden (Zyklusbeschwerden, Mastopathie)
• Nierensteine
• Enyresis
• Prostatitis
• Diabetes
• Augenleiden (Abnahme der Sehkraft)


                      
Sind Kinderbehandlungen möglich?


Für Kinder werden in der Regel sanftere Therapien als die Akupunktur eingesetzt, wie z.B. Lichtbehandlung, Samentherapie oder die Magnettherapie.
Kostenübernahme für eine Akupunkturbehandlung  Gesetzliche Krankenkassen übernehmen teilweise die Kosten für Schmerztherapien.
Private Krankenversicherungen übernehmen normalerweise die Akupunkturkosten bei einer Schmerztherapie.
Es ist ratsam sich mit seiner Krankenkassen zur Abklärung der Kostenübernahme im Voraus in Verbindung zu setzen.
Behandlungskosten Behandlungskosten von systemischen (meistens chronischen) Krankheiten fallen vom Zeitaufwand und der Komplexität der Behandlung sehr unterschiedlich aus.
Eine pauschale Aussage darüber wäre daher unrealistisch. Bitte sprechen Sie dies bezüglich Ihren Therapeuten an.


            Wichtiger Hinweis zu chronischen Beschwerden:


Bitte bereiten Sie Sich für den ersten Termin vor. Stellen Sie eine Liste zusammen mit dem, was Sie dem Therapeut mitteilen möchten.
Tragen Sie Diagnosen, Rezepte, Ultraschall-/Röntgenaufnahmen, Laborbefunde etc. zusammen. So lassen sich oft unnötige Kosten und Zeit sparen, da sich der Therapeut schneller ein Gesundheitsbild von Ihnen machen kann.

Sonstige medizinische Leistungen werden nach der Heilpraktiker Gebührenordnung berechnet.

 

Ergänzend zur Su-Jok Behandlung biete ich ebenfalls eine Schulung an, bei der Grundlagen mit praktischen Anwendungstipps kombiniert werden. Das Programm beinhaltet drei Themengebiete, die jeweils in zwei Stunden behandelt werden.